[Webinar Series] KI in der Meteorologie: Intelligente Kamera-Wolken-Operatoren für die numerische Wettervorhersage

Das vom BMVI/mFUND geförderte Projekt ICamCloudOps lädt zu einem Webinar ein, in dem die Zwischenergebnisse des Projekts der Öffentlichkeit vorgestellt werden. ICamCloudOps ist eine Kooperation zwischen dem Deutschen Wetterdienst (DWD) und Reuniwatt, gefördert durch mFUND, den „Modernitätsfonds“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Das im Mai 2020 gestartete Projekt zielt auf die Entwicklung und Evaluierung neuer sogenannter „Vorwärtsoperatoren“ für die numerische Wettervorhersage, die künstliche Intelligenz und bodengestützte Kamerabeobachtungen der Atmosphäre nutzen. Das Hauptziel des Projekts ist die Verbesserung der Vorhersage von Wolken und wolkenbezogenen Phänomenen wie Regen oder Gewitter auf Stundenbasis. Während das Wetter große Auswirkungen auf den gesamten Transportsektor (Luft, Straße, Schiene, Wasser) hat, nutzt ICamCloudOps Methoden des maschinellen Lernens und innovative Datenquellen für verbesserte Wettervorhersagen.

Dieses Webinar ist in drei Sitzungen unterteilt und behandelt:

  • Session 1 (13:00-13:45):
    Introducing the mFUND project ICamCloudOps

  • Session 2 (13:45 -14:30):
    Cloud data assimilation using artificial intelligence and sky cameras

  • Session 3 (14:30-15:15):
    Radiative transfer and cloud information retrieval using infrared sky images

Über die Referenten:

Prof. Roland Potthast, Leiter des Bereichs Numerische Wettervorhersage beim DWD und Projektkoordinator des mFUND-Projekts ICamCloudOps, und Dr. Frederik Kurzrock, Meteorologe bei Reuniwatt, werden eine Einführung in das Projekt geben und erläutern, wie ICamCloudOps den Stand der Technik bei der Vorhersage der Bewölkung vorantreiben wird.

M.Sc. Sybille Schoger und Dr. Maria Reinhardt, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen beim DWD, werden den Einsatz von KI zur Wolkenerkennung in Webcam-Bildern erläutern und die Kombination von Wettermodellen mit dem Einsatz von Sky Imagern diskutieren.

Schließlich werden Dr. Leonhard Scheck, Forschungsbereichsleiter am Hans-Ertel-Zentrum für Wetterforschung, und Solarstromprognose-Experte Dr. Louis-Etienne Boudreault vertiefende Vorträge über Infrarot-Strahlungstransfer und -Wolkeninformationsgewinnung halten und das Forum für eine wissenschaftliche Diskussion mit dem interessierten Publikum öffnen.

Prof. Dr. Roland Potthast

Referent
Head of NWP (Numerical Weather Prediction) @DWD

Dr. Frederik Kurzrock

Referent
Meteorologe für Erneuerbare Energien @Reuniwatt

M.Sc. Sybille Schoger

Referentin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Meteorologie @DWD

Dr. Maria Reinhardt

Referentin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Machine Learning @DWD

Dr. Leonhard Scheck

Referent
Forschungsbereichleiter @Hans Ertel Zentrum für Wetterforschung, LMU München

Dr. Louis-Étienne Boudreault

Referent
Solar Forecasting Expert @Reuniwatt

Das Webinar hat bereits stattgefunden.
Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie den Link zur Aufzeichnung erhalten möchten:

Jetzt nachfragen

Das Projekt ICamCloudOps wird gefördert von:

Über Reuniwatt (www.reuniwatt.com)

Reuniwatt ist eine global tätige Firma im Bereich Energiemeteorologie und Leistungsprognose. Auf Basis fundierter Forschungsarbeit bietet die Firma zuverlässige professionelle Dienstleistungen für unterschiedliche Anwendungen und vereint dabei umfassenden Kenntnisse aus den Bereichen Meteorologie, Atmosphärenphysik und Data Sciences, Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Leistungsprognose für Solaranlagen un Save d der Entwicklung der neuesten Technik zur Verbesserung der kurzfristigen Vorhersage von Einstrahlungsdaten. Reuniwatt nimmt einen Spitzenplatz in Europa im Bereich Innovation ein und wurde mehrfach prämiert, u.a. durch das H2020’s SME Phase 1 Förderprogramm. Reuniwatt wurde zudem im Januar 2020 ausgewählt, am renommierten French Tech 120-Programm für aufstrebende Unternehmen teilzunehmen.

Über den DWD (dwd.de)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) ist zuständig für die Bewältigung der meteorologischen Fragestellungen, die sich in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland ergeben. Er ist eine teilrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Der DWD ist führend in der Forschung und Entwicklung von numerischen Wettervorhersagemodellen und meteorologischen Algorithmen und Anwendungen.